WOLFGANG BLAFFERT
Persönlichkeitsbildung
http://www.freierseelsorger.de/layouts-und-designs.html

© 2013 WOLFGANG BLAFFERT

 

PERSÖNLICHKEITSBILDUNG

 

„Keiner kann aus seiner Haut … aber aus seinem  Mantel!“

Viele Menschen behalten gerne den schützenden Mantel an,  mit dem sie sich früher an die Verhältnisse ihres Lebens angepasst haben. Persönlichkeitsbildung bedeutet im übertragenden Sinne,  die wahre Gestalt unter dem Mantel wiederzuentdecken und sich mit neuer Kleidung auf die gegenwärtigen Witterungsverhältnisse einzustellen.

Wenn sie den Eindruck haben, ihr Bild von sich und der Welt stimmt eventuell nicht mehr, dann mache ich mich gerne mit ihnen zusammen auf, ihr wahres Selbst, das kostbare Original, zu finden und die Welt neu zu entdecken. Den Weg zu sich selber gehen bedeutet, zu sich nach Hause zu kommen, dorthin, wo man gewollt, geborgen und geliebt ist. Selbsterkenntnis und Selbstannahme entlastet von dem enormen Energieaufwand, ein bestimmtes Bild von sich selber zu produzieren.

 
 "In der Tiefe ist es hell"
 Skuptur von Kaete Huppenbauer

 

Einen wirkungsvollen Weg zur Selbsterkenntnis bieten die Einsichten des Enneagramms. Sie beruhen auf alten Weisheiten, die von Claudio Naranjo in psychologische Sprache übersetzt wurden. Sie zeigen behindernde Egostrukturen auf und weisen den Weg zu lebendiger Authentizität.

Das Konzept der wertorientierten Persönlichkeitsbildung und die meditationsähnlichen Wertimaginationen nach Uwe Böschemeyer schaffen neuen Zugang zu grundlegenden Kräften wie z. B. Mut, Vertrauen, Liebe und Sinn. Wertimaginationen lassen den eigenen unbewussten Geist zur Sprache kommen, der mehr weiß, als wir denken können. Er führt erlebbar in der inneren Welt zu den anstehenden grundlegenden Lebensthemen, schafft Lösungen und lässt uns meist noch unbekannte wertvolle Seiten entdecken.

 

Persönlichkeitsbildung hilft, authentischer zu werden und im Kontakt mit den eigenen inneren, wertvollen Kraftquellen sein Leben (neu) zu gestalten.
Persönlichkeitsbildung ist ein Prozess, der seine individuelle Zeit braucht. Sie ist keine Therapie, aber schließt ein Selbstheilungsgeschehen nicht aus.

nach oben >